Werbeagentur Zürich

Idee des Ländlerorchesters

In Domenic Janetts Schublade lag 2006 ein skizziertes Werk für ein Ländlerorchester. Sein Wunsch war, viele Instrumente der Schweizer Volksmusik in einem grossen Orchester zu vereinen, also Streichinstrumente, Klarinetten, Blechbläser, Alphorn, Schwyzerörgeli, Akkordeon und Hackbrett. Das Werk bekam den Titel «Ländler-Rhapsodie». Mit der ersten Stubete am See 2008 in der Tonhalle Zürich war ein Festival geboren, das für dieses Werk die ideale Bühne brachte, die Verbindung von Sinfonik und Volksmusik passte. Das Ländlerorchester wurde das Hausorchester der Stubete am See, und Pro Helvetia vergibt alle zwei Jahre einen Kompositionsauftrag für diese Besetzung.

CD-Release/Musik hören

Musikbeispiele aus der CD «Ländlerorchester» finden Sie im Audioplayer rechts.
CD bestellen>>

Ländlerorchester 2010